Unser Marktplatz

am 26. März 2020

Wie schon letzte Woche informiert, bleibt der Wochenmarkt in Weyher am Samstag und der zusätzliche Backwarenverkauf am Mittwoch in Betrieb, wenn folgende Verhaltensregeln zur Vorkehrung gegen eine mögliche Infektion eingehalten werden:

  1. Halten Sie sich möglichst kurz auf dem Markt auf und verzichten Sie auf längere Gespräche.
  2. Betreten Sie den Metzgereiwagen und den Bäckereiverkaufsraum immer nur einzeln.
  3. Warten Sie draußen im Abstand von zwei Meter von anderen Personen.
  4. Verzichten Sie auf das Händeschütteln und vermeiden Sie körperliche Kontakte.
  5. Beachten Sie die Hygieneregeln zum Husten und Niesen. Niesen und husten Sie nur in die Armbeuge, nicht in die Hand.
  6. Nach Rückkehr in die häusliche Umgebung reinigen Sie die Hände gründlich und mit Seife unter warmem Wasser für mindestens 30 Sekunden.

Damit diese Regelungen eingehalten werden können, wurde für den Gemüseverkauf eine großzügige Fläche auf dem Parkplatz abgesperrt. Alle Nahversorger haben sich sehr positiv über die gute Disziplin beim Einkauf am letzten Samstag geäußert. Unseren Marktbeschickern gilt ein großes Dankeschön für ihren Einsatz.

 

Sollten Sie selbst keine Möglichkeit zum Einkauf haben, können Sie bei der

Bäckerei Scheurich bis am Freitag um 18 Uhr(Telefon 06347 919199) oder bei der
Metzgerei Staub bis am Donnerstag um 18 Uhr (Telefon 06327 5382) telefonisch Waren bestellen.

 

Sie können auch einen Einkaufszettel schreiben und jemand mitgeben. Es haben sich einige Bürgerinnen und Bürger bei der Gemeinde gemeldet, die gerne auch andere Besorgungen oder Einkäufe für Sie übernehmen. Sollten Sie niemand von Ihren Angehörigen oder Nachbarn wissen, den Sie fragen können, so melden Sie sich gerne bei uns, damit Hilfe vermittelt werden kann.

Der Gemüseverkauf findet an diesem Samstag (28.3.2020) auf dem Platz neben dem Haus von Hermann Kaufmann statt. Herr Carius nutzt zusätzlich  Tische, um die Waren weiter entzerrt aufstellen zu können.

 Nahversorgung in Weyher im Hinblick auf die  Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) 

Weyher, den 18. März 2020 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

die „tröpfchenweise“ Einschränkung unseres gewohnten Lebens verunsichert viele Menschen und fällt vielen von uns sicher schwer. Nur wenn der direkte Kontakt untereinander bewusst und aktiv eingeschränkt wird, kann eine Ausbreitung der Ansteckung mit COVID-19 eingedämmt werden. Gerade ältere Menschen oder Personen mit einem geschwächten Immunsystem sind besonders gefährdet, weshalb wir uns alle besonders verantwortungsbewusst verhalten sollten.
weiterlesen

Weyher gefällt mir