Unser Dorf hat Zukunft – Staffelübergabe in Weyher

14. Juni 2019

Mit einem ganzheitlichen Ansatz verfolgt der traditionelle Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ das Ziel, die Menschen in den Dörfern zu mobilisieren. Vor Ort ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger ihr Lebensumfeld aktiv gestalten und Verantwortung übernehmen wollen. Der Bundeswettbewerb dient als Ansporn, die Lebensqualität in den ländlichen Räumen durch eine nachhaltige Dorfentwicklung zu verbessern. Ein wichtiges Element dabei sind auch die vorausgehenden Wettbewerbe auf Kreis- und Landesebene.

Der Bundeswettbewerb wird traditionell alle drei Jahre vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgeschrieben. In diesem Jahr findet er zum 26. Mal statt. 1.873 Dörfer haben insgesamt auf Kreis-, Bezirks- und Länderebene am Wettbewerb teilgenommen.

Die Auftaktveranstaltung für die Bereisung der 30 am Bundesentscheid teilnehmenden Dörfer findet dieses Jahr am Montag, 17. Juni 2019 in einem Golddorf des vorigen Wettbewerbs statt, und zwar bei uns in Weyher in der Pfalz. Der Beginn ist um 16.30 Uhr am Rathaus (Josef-Meyer-Str. 25) vorgesehen. Der Bundesentscheid wird dann gegen 17 Uhr von Frau Bundesministerin Julia Klöckner auf der Bühne des Kerweplatzes eröffnet. Das Bundesministerium hat mir mitgeteilt, dass auch Herr Staatsminister Roger Lewentz sein Kommen zugesagt hat. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein auf der Kerwe statt.

Bereits vor Ankunft der Ministerin soll um 15:45 Uhr gemeinsam mit der Bevölkerung und Bundesbewertungskommission auf dem Platz vor dem Rathaus an der Dorflinde ein Gruppenbild mit Hilfe einer Drohne aufgenommen werden. Für ein Motiv aus der Luftperspektive halten Personen inmitten der Gruppe den Schriftzug „Unser Dorf hat Zukunft“ auf mehreren Schildern nach Silben aufgeteilt hoch. Er wäre schön, wenn diese Aktion von vielen Bewohnern aus Weyher aus allen Altersgruppen aktiv unterstützt wird.

Ich würde mich freuen, wenn Sie an der Auftaktveranstaltung teilnehmen und lade Sie herzlich dazu ein.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Möwes
Ortsbürgermeister

Illegale Bauschuttentsorgung am Königsweg

11. Juni 2019

An der Wegkreuzung vom Königsweg und dem oberen Sandfelsenweg wurde Anfang Juni illegal eine größere Menge an Bauschutt abgekippt. Der Gemeinde entsteht nun für dessen Beseitigung ein vielfaches an Kosten, als dem Verursacher bei einer regulären Entsorgung auf der Deponie entstanden wäre. Sollte hierzu jemand etwas beobachtet haben, bitten wir um Mitteilung ans Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Edenkoben.

Weyher gefällt mir